Seminare

Chorische Stimmbildung

 

Ein guter Chor resultiert aus der Summe der Einzelstimmen.

Je sicherer der einzelne SängerIn im Umgang mit der eigenen Singstimme ist, umso gewinnbringender ist dies für den gesamten Chor und dessen Chorklang.

Chorseminare oder chorische Stimmbildung – die gemeinsame Arbeit an der Verbesserung des gesamten Klangkörpers mit einer Gruppe ist eine besondere Freude und Herausforderung.

 

Übungen für jeden

Singen ohne Freude? Undenkbar. Im Chor schon gar nicht.

Einfache und wirkungsvolle Übungen unterstützen die ChorsängerInnen in folgenden Bereichen:

 
  • Körperhaltung/ Tonus
  • Atmung
  • Artikulation
  • Stimmsitz und Resonanzen
  • Registerausgleich
  • Klangentwicklung
  • Intonation
 

Chorsingen mit Leidenschaft

Wie bei einem Einzelsänger gilt auch für einen Chor: nur mit der richtigen Stilistik und Phrasierung, nur mit einem überzeugenden Ausdruck und einer packenden Interpretation springt der Funke über. Daher wird auch an diesen Themen gearbeitet. Denn auch beim Chorgesang gilt: die Summe ist mehr als die Addition der Einzelteile. Lassen Sie Ihre Stimmen Teil eines dynamischeren, flexibleren und klaren Chorklangs werden, der beeindruckt!

Sie möchten ihren Chor einmal von außen stimmlich „coachen“ lassen? Dies ist möglich mit dem gesamten Chor, in Stimmgruppen, Kleingruppen oder durch Individualunterricht. Sicher gibt es auch für Ihren Chor eine geeignete Möglichkeit. Kontaktieren sie mich.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ensemble

Sie singen in einem Ensemble oder kleinen Chor?

Sie möchten Tipps und Anregungen, um ihren Klang zu verbessern, Anleitung für Einsingübungen bzw. allgemeine Stimmbildung, Literaturvorschläge, Aufführungstipps bzw. Bühnenpräsenz, Arbeit am Stück (Interpretation - Ausdruck) – kurzum: ein Coaching?

Hinterlassen Sie mir doch einfach Ihre E-Mail Adresse/ Telefonnummer oder schreiben Sie mir eine ausführliche Nachricht über das Kontaktformular. Ich werde Ihnen so schnell wie möglich antworten.

ErzieherInnen - "Singen mit Kindern"

„Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen.“

Das Beherrschenlernen der Stimmfunktion und der gesunde Einsatz der Stimme beim Sprechen und Singen ist ein hochsensibler Entwicklungsvorgang in den ersten Lebensjahren bis zur Mutation.

Durch vielerlei Einflüsse kann diese Entwicklung befördert, aber auch gestört werden.

In vielen Kindergärten wird viel zu wenig gesungen und wenn, dann häufig in zu tiefer Lage. Den ErzieherInnen ist dies kaum anzulasten, jedoch den Ausbildungsstätten, in deren Lehrplänen das Umgehen mit der eigenen Stimme meist gar nicht und das Singen mit Kindern kaum vermittelt wird. Auch fehlt es am Erwerb eines Repertoires von Kinderliedern, das für die Arbeit zur Verfügung steht.

Um mit Kindern richtig zu singen, sollten die Erwachsenen/ ErzieherInnen deshalb über die wichtigsten Eigenarten der Kinderstimme und ihrer eigenen Stimme Bescheid wissen.

Im Seminar sollen vor allem die Aspekte der stimmbildnerischen Arbeit mit Kindern systematisch dargestellt werden – die Methodik der Kinderstimmbildung, sowie stimmbildnerische Übungen – in technischer und in verpackter, spielerischer Form, sowie Beispiel-Lieder, welche den stimmbildnerischen Aspekt bedienen. Dies wird in einem Skript zusammengefasst erklärt und bei Wunsch ein Zertifikat über die Teilnahme am Seminar ausgestellt.

  

Folgende Teilaspekte werden bedient:

  • Körperhaltung und Bewegung
  • Atmung
  • Resonanzweckung und Vordersitz
  • Artikulations
  • Förderung der Randschwingung
  • Registerausgleich